Kunst und Mode. Beide Disziplinen sind seit dem 19. Jahrhundert miteinander verflochten. Ausgehend von Schwerpunkten der Heidi Horten Collection – dem Bild der Frau und dem Blick auf Frauen – zeigt LOOK Kunst und Mode in einem inspirierenden Wechselspiel. Das Spektrum reicht vom Rokoko bis zur Gegenwart, von glamourösen Divas, modernen Frauen der Avantgarde, feinsinnigen Porträts und psychologisierenden Weiblichkeitsdarstellungen über Accessoires mit Fetischcharakter und Aktbildnissen bis hin zu feministischen Gegenpositionen. Alle Werke gehörten zum direkten
Lebensumfeld der Sammlerin und offenbaren durchwegs individuelle Neigungen. LOOK ist daher vor allem auch als Hommage an die Museumsgründerin Heidi Horten zu verstehen.

Ausstellungsansicht LOOK, © Heidi Horten Collection