Unser Concierge Service ist jederzeit für die Bedürfnisse unserer Kunden da. Gerne empfehlen und reservieren wir im Vorfeld ein individuelles kulturelles und oder kulinarisches Rahmenprogramm. Für eine inspirierende und genussvolle Wien Reise kontaktieren Sie uns unter +43 1 587 44 820 oder per Email an concierge@hotelbeethoven.at.

Die kulturell engagierte Eigentümerfamilie Ludwig fördert zahlreiche Wiener Kulturinstitutionen wie die Albertina, das Mumok oder den Musikverein und kann Wien Liebhaber zu besonderem kulturellen Genuss inspirieren: Einladungen zu Vernissagen, Ausstellungseröffnungen, Museumsbesuchen und bevorzugte Kartenbestellungen im Musikverein.

Quiz im Beethoven

Wir freuen uns auf einen vergnüglichen Abend mit Ihnen! quiz@hotelbeethoven.at. Barbara Ludwig & Team.

Seit vielen Jahren ist es ein unverzichtbarer Teil der abendlichen Unterhaltung in England und in Pubs auf der ganzen Welt: das Pub Quiz! Quiz, das heißt: die Gäste des Abends schließen sich zu Rateteams (4-6 Personen) zusammen und beantworten 20 knifflige Fragen aus allen Wissensbereichen auf Deutsch und Englisch. Die Startgebühr pro Gast beträgt 6 Euro, dieser kommt in den Jackpot.  

Dem Siegerteam des Abends winkt eine Belohnung. Das Team, das alle 20 Fragen richtig beantwortet knackt den Jackpot!  

Seit Oktober 2014 veranstaltet das Beethoven das 1. Hotel Quiz in Wien mit großem Erfolg.

Geradezu unverschämt schwierige und lustige Fragen lassen zusammen mit Wiener Schmankerln und anderen Klassikern der gehobenen Bar-Kultur die Köpfe rauchen und sorgen für Stimmung.

Sie können sich auch gerne einzeln oder zu zweit anmelden, dann werden die Tische bunt gemischt. Bitte reservieren Sie per mail unter quiz@hotelbeethoven.at

Beethoven's Salonkonzert

Musik gehört zu Wien, wie Musik zu Beethoven gehört. Wir lieben diese Tradition und veranstalten jedes Wochenende ein Konzert mit Kammermusik auf höchstem Niveau. Schwerpunkt, wie könnte es anders sein, ist die Wiener Klassik. Michael Babytsch am Violoncello und Pavlo Kachnov am Klavier spielen Werke von Haydn, Mozart und Beethoven. In der Pause genießen Sie ein Glas Sekt aufs Haus. Der Bösendorfer Flügel ist übrigens von Frau Ludwig's Mutter Sissy, die eine großartige Pianistin war. Freuen Sie sich auf einen entspannten, intimen Abend. Alle Hotelgäste sind herzlich Willkommen.

  • Hotelgast

    24-Sep-2018

    Sehr zentrale Lage. Man kann alles gut zu Fuß erreichen. Zimmer modern und neu ausgestattet, gutes Frühstück, sehr freundliches Personal. Gutes Preis- Leistungsverhältnis.

  • Hotelgast

    10-Aug-2018

    Lage, Ambiente, Sauberkeit, Stil, Preis-Leistung, einfach alles top, würden sofort wieder dort buchen!

  • Hotelgast

    2-Aug-2018

    Elegantes Hotel mit viel Charme in perfekter Lage zwischen Tradition und Moderne mitten im pulsierenden Wien. Das Hotel ist sehr sauber. An manche Stellen zeigen sich jedoch Abnutzungserscheinungen. Das hat dem Flaire aber nichts abgetan. Das Zimmer war zauberhaft mit viel Liebe zum Detail. Die Kaffeestation und die gemuetlichen Aufenthaltsraeume sind ein Pluspunkt. Die Mitarbeiterinnen beim Fruehstueck waren reizend. Das Personal an der Rezeption liess an Herzlichkeit vemissen. Es war einfach da und schien eher uninteressiert

    • Antwort des Hotels

      Sehr geehrte Frau Jansen, es tut mir leid, dass Sie sich von unseren Rezeptionsmitarbeitern nicht gut behandelt gefühlt haben, ich freue mich dass Sie sich beim Frühstück gut behandelt gefühlt haben, Vielen Dank dass Sie das Beethoven gewählt haben, wir würden uns sehr freuen, Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen, liebe Grüße aus Wien, Barbara Ludwig, General Manager

  • Franz Josef Cella

    7-Mai-2018

    Wir haben 6 Tag in ihrem Haus verbracht und sind mehr als sehr zufrieden. Eine Bereicherung zum Aufenthalt ist das Sonntagliche Konzert im Hotel. Es stimmt schon mal auf die zu erwartenden musikalichen Angebote Wiens ein. Ebenso das Personal, welches immer freundlich und zu jeder Zeit und in allen Fragen behilflich war. Das Frühstücksbufett war sehr gut sortiert und ein guter Einstieg in den Tag. Nochmals danke für die schöne Zeit in ihrem Haus.

  • Ursula Weppler-Brahm

    4-Apr-2018

    wenn ich im Lotto gewinnen würde, würde ich im "Hotel Beethoven" dauerhaft einziehen!



>